Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zivilcourage gezeigt: Helfer wird in Ottendorf-Okrilla verprügelt
Region Polizeiticker

Zivilcourage gezeigt: Helfer wird in Ottendorf-Okrilla verprügelt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 14.06.2021
Die Polizei sucht Zeugen und vor allem den Fahrradfahrer (Symbolbild).
Die Polizei sucht Zeugen und vor allem den Fahrradfahrer (Symbolbild). Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige
Ottendorf-Okrilla

In Ottendorf-Okrilla ist bereits am 1. Mai ein Mann von einer Vierergruppe zusammengeschlagen worden. Der Familienvater hatte eingegriffen, als die drei Männer und eine Frau am Abend gegen 21.45 Uhr einen Radfahrer auf der Bergstraße zu Fall brachten und ihn mit Schlägen und Tritten traktierten.

Der Helfer schrie die Angreifer an und riss sie vom Opfer weg. Das stieg rasch aufs Fahrrad und radelte in Richtung Kiesgrube davon. Nun wandten sich die Schläger dem Mann zu, bedrohten ihn und schlugen bzw. traten zu. Er trug zahlreiche Blessuren davon, teilte die Polizei mit. Das Angreiferquartett machte sich danach in einem silbergrauen Peugeot mit Dresdner Kennzeichen aus dem Staub.

Das Aufeinandertreffen an der Bergstraße war allerdings nicht die erste Begegnung zwischen den Beteiligten. Der couragierte Bürger war bereits gegen 21 Uhr mit seiner Familie an der Kiesgrube auf die vier getroffen, die sich „aufbrausend“ verhielten, die Kinder beleidigten und drohten, ihren Hund auf sie zu hetzen. Kurz vor dem Zwischenfall mit dem Radfahrer hatte der Vater außerdem beobachtet, wir das Quartett mehrere Jugendliche beleidigte. Einer der Männer trat außerdem immer wieder nach seinem Hund.

Die Polizei sucht nun Zeugen zu den Vorfällen am Maifeiertag und vor allem den Fahrradfahrer, der von den Angreifern niedergeschlagen worden war. Hinweise nehmen die Beamten unter (03578) 352 0 entgegen.

Von fkä