Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Zehn Hinweise nach Skelettfund – Bislang keine heiße Spur
Region Polizeiticker Zehn Hinweise nach Skelettfund – Bislang keine heiße Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 08.04.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Rabenau

Bei der Dresdner Polizei sind bisher zehn Hinweise im Fall des Skelettfundes in der Dippoldiswalder Heide eingegangen. Das teilten die Beamten am Montag mit. Eine heiße Spur befindet sich darunter allerdings nicht.

Quelle: Polizei Dresden

Die Polizei hatte am 5. April Bilder des rekonstruierten Gesichts des Toten veröffentlicht und so auf Hinweise von Zeugen gehofft, die bei der Identitätsklärung helfen können. Experten des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt in Magdeburg stellten in Untersuchungen fest, dass der Mann zum Sterbezeitpunkt zwischen 12 und 17 Jahre alt war und mittel- bis dunkelblonde Haare hatte.

Das Skelett hatte ein Pilzsammler im Oktober 2018 gefunden.

Von DNN

Der 13-jährige Neo ist nicht wie vereinbart am Sonntagabend nach Hause nach Pirna zurückgekehrt. Nun sucht die Polizei nach dem Vermissten und bittet mögliche Zeugen um Mithilfe.

08.04.2019

Am Samstag haben Zöllner bei einer Kontrolle eine Frau und ihren Beifahrer aufgegriffen, die in ihrem Pkw mehrere Kartons und diverse Säcke mit sich führten. Nach einer gründlichen Durchsuchung des Fahrzeugs stellte sich heraus: Der deutsche Staat wurde gerade vor einem vierstelligen Steuerschaden bewahrt.

08.04.2019

Die Polizei hat am Samstag fünf Iraker und einen Iraner im Raum Pirna ohne Dokumente aufgegriffen. Da sie davon ausgehen, dass die festgestellten Personen eingeschleust wurden, richten sich die weiteren Ermittlungen insbesondere gegen die Hintermänner. Die Bundespolizei sucht daher nach Zeugen.

08.04.2019