Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Wohnhaus einer 98-Jährigen ausgebrannt
Region Polizeiticker Wohnhaus einer 98-Jährigen ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.03.2019
Das Wohnhaus einer 98-Jährigen ist am Mittwoch in Siebenlehn ausgebrannt. Quelle: Roland Halkasch
Siebenlehn

Am Mittwochmittag ist in einem Wohnhaus auf der Breitenbacher Straße in Siebenlehn ein Brand ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern des Häuschens. Die 98-jährige Bewohnerin konnte das Gebäude unverletzt verlassen, musste jedoch zusehen, wie ihr Wohnhaus ausbrannte. Angehörige kümmerten sich um die betagte Dame.

Das Haus ist unbewohnbar. Quelle: Roland Halkasch

Mit drei Strahlrohren im Innen- und Außenangriff konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Da die Flammen auf die Zwischendecke übergegriffen hatten, musste diese geöffnet und die Glutnester gelöscht werden. Das Gebäude ist nun unbewohnbar. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Großschirma und die Feuerwehr Freiberg. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Von fg

Am Montagmittag ist es in Großenhain zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 79-Jähriger setzte kurz vor einem Kreisverkehr zum Überholen an. Als aus dem Kreisverkehr ein Pkw entgegenkam, scherte er nach rechts ein und kollidierte mit einem Transporter.

13.03.2019

Zwei in einem Gebüsch in Pirna nach einer Papiertüte suchende Männer sind am Montag festgenommen worden. Denn die Tüte enthielt ursprünglich knapp 300 Gramm Cannabis. Polizeibeamte hatten sie als erste entdeckt, entleert und als Köder platziert.

12.03.2019

Ende Januar wurde in Meißen ein angeschossenes Eichhörnchen gefunden. Das Tier starb. Nun ist der Täter gefasst. Es soll sich um einen 51-Jährigen handeln.

12.03.2019