Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verstoß gegen Waffengesetz in Heidenau – Mann mit Elektroschocker unterwegs
Region Polizeiticker Verstoß gegen Waffengesetz in Heidenau – Mann mit Elektroschocker unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 07.02.2020
Die Polizei entdeckte das Gerät bei einer Personenkontrolle. Quelle: dpa/Patrick Pleul
Dresden

In Heidenau haben Polizisten am Donnerstag kurz nach Mittag einen als Taschenlampe getarnten Elektroschocker sichergestellt. Das Gerät fand sich im Besitz eines 43-Jährigen, der auf der Thomas-Mann-Straße kontrolliert worden war.

Der Deutsche muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Von fkä

Verschmutzung im Landschaftsschutzgebiet: Die Wasserschutzpolizei ermittelt gegen einen unbekannten Fahrer, der Ende Dezember im Hafen Prossen in Porschdorf (Bad Schandau) eine Ölspur hinterlassen hat. Nun werden Zeugen gesucht.

07.02.2020

Ein 39-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmorgen in Heidenau von einem kleineren Schneepflug erfasst worden. Der Radfahrer musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße Richtung Dresden war teils voll gesperrt.

06.02.2020

Ein 41-Jähriger beschuldigte einen 39-Jährigen, ihn mit einer Waffe bedroht zu haben. Polizeibeamte wurden bei einer Durchsuchung fündig. Inwieweit mit der Waffe gedroht wurde, muss noch geklärt werden.

06.02.2020