Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Verkehr staut sich nach Unfall auf der A 4 bei Raststätte Dresdner Tor
Region Polizeiticker Verkehr staut sich nach Unfall auf der A 4 bei Raststätte Dresdner Tor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 29.09.2019
Zu einem Verkehrsunfall auf der A 4 musste die Polizei am Sonntag ausrücken (Symbolbild). Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Dresden

Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Wilsdruff und Dresden-West. In der Folge bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge.

Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen?

Hatten erste Meldungen noch von einer Massenkarambolage mit sieben beteiligten Fahrzeugen und mehreren Verletzten gesprochen, konnte die Polizei kurz darauf Entwarnung geben. Tatsächlich verunfallten nur zwei Fahrzeuge und nur die Unfallverursacherin erlitt Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weil die Fahrbahn nach dem Unfall zunächst nicht befahrbar war, bildete sich ein längerer Stau. Allerdings kam es nie zum völligen Stillstand, da die Unfallstelle über die Raststätte Dresdner Tor umfahren werden konnte. Bereits eine halbe Stunde nach dem Vorfall konnte die Polizei auch bereits die erste Fahrspur wieder freigeben.

Von RND/pb

Auf der A4 zwischen Dresden und Görlitz brauchten Autofahrer am Samstag viel Geduld: Ein Lkw hatte bei Burkau einen Reifen verloren. Das führte zu einem langen Stau.

29.09.2019

Einbrecher sind in der Nacht zu Sonnabend in ein Hotel in Bad Schandau eingestiegen. In einem Tresor wurden sie fündig.

29.09.2019

Auf der Staatsstraße 177 bei Klipphausen sind am späten Sonnabendnachmittag ein VW Golf, ein Renault Scenic und ein Opel Zafira kollidiert. Der Unfall ist nach ersten Erkenntnissen das Resultat eines missglückten Überholmanövers.

29.09.2019