Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Tritte gegen den Kopf – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 32-Jährigen
Region Polizeiticker Tritte gegen den Kopf – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen 32-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 21.10.2019
Symbolbild Quelle: Volker Hartmann/dpa
Anzeige
Meißen

Wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung in zwei Fällen hat die Staatsanwaltschaft Dresden Anklage zum Schwurgericht des Landgerichts Dresden gegen einen 32-Jährigen Deutschen erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, am Abend des 22. Juni in einem Park in Meißen nach einer Auseinandersetzung sein bereits am Boden liegendes Opfer mehrfach mit beschuhtem Fuß auf und gegen den Kopf sowie ins Gesicht getreten zu haben.

Anzeige

Als eine Zeugin dazwischen ging, stieß der Täter auch sie zu Boden und schlug ihr mehrere Male mit der Faust gegen die Schulter. Der Freund der Zeugin versuchte ebenfalls einzuschreiten, wurde jedoch von dem 32-Jährigen niedergestreckt und mehrfach mit der Faust gegen Arm, Rippen und Kopf geschlagen.

Direkt im Anschluss wandte sich der mutmaßliche Täter wieder seinem ersten Opfer zu, welches von den Fußtritten benommen noch immer am Boden lag. Als der Geschädigte aufstehen wollte, trat der Beschuldigte ihm erneut aus vollem Lauf gegen den Kopf.

Das Opfer überlebte die Misshandlungen schwer verletzt. Der Geschädigte erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma zweiten bis dritten Grades und musste auf der Intensivstation behandelt werden.

Das Landgericht Dresden entscheidet nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens. Bis zur Verhandlung befindet sich der Beschuldigte weiter in Untersuchungshaft.

Von kcu