Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Transporter überfährt Kreisverkehr und landet im Straßengraben
Region Polizeiticker Transporter überfährt Kreisverkehr und landet im Straßengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 14.09.2018
Die Fahrt endete an einem Baum. Die Feuerwehr musste den Fahrer befreien. Quelle: Marko Förster
Struppen

Schwer Verkehrsunfall am Freitagmorgen gegen 6 Uhr auf der B 172 zwischen Königstein und Struppen-Siedlung am Kreisverkehr Abzweig Leupoldishain: Ein 55-jähriger Mercedes Vito-Fahrer war statt in den Kreisverkehr teilweise darüber gefahren und anschließend im Straßengraben an einem Baum gelandet. Dabei riss der Wagen zwei Schilder um.

Der Fahrer konnte sich nicht selbst aus seinem Mercedes befreien. Er wurde von Kameraden der gerufenen Feuerwehren über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug gerettet. Dazu trennten die Feuerwehrleute die Beifahrertür mit schwererem Gerät ab. Der Mann kam verletzt ins Krankenhaus. Der Kreisverkehr wurde halbseitig gesperrt.

Beamte der Bundespolizei leitete den Verkehr wechselseitig durch diesen. Es kann zu Verkehrsbehinderungen und zeitweiligen Stau. Die Polizei nahm den Unfall auf und ermittelt zur Ursache. Ein Abschleppdienst barg den beschädigten Transporter. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Struppen, Thürmsdorf, Naundorf, Königstein und Pirna. Bis gegen 8:20 Uhr kam es zur Verkehrsbehinderungen.

Von Marko Förster

Ein Unfall auf der Autoahn 4 hat am Freitagvormittag für einen langen Stau in Richtung Dresden gesorgt. Zwei Sattelzüge, ein Pkw und ein Kleintransporter waren kollidiert und versperrten die Fahrbahn.

14.09.2018

Bei einem Sturz mit dem Fahrrad hat sich eine 33-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wie die Polizei mitteilte, war die Radlerin am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr auf der Sebnitzer Straße aus Richtung Altendorf kommend unterwegs.

13.09.2018

Den richtigen Riecher haben Polizisten der Fahndungsgruppe Dresden am Mittwochmittag auf der Autobahn 17 bewiesen. Sie hielten einen 44-Jährigen an, der wegen diverser Delikte gesucht wurde. Er kam ins Gefängnis.

13.09.2018