Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Tonnenweise Hausmüll gerät auf Laster auf der A 4 in Brand
Region Polizeiticker Tonnenweise Hausmüll gerät auf Laster auf der A 4 in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 04.03.2020
Die Löscharbeiten waren schwierig, da sich der Müll im Auflieger nicht vollständig ablöschen ließ. Quelle: Roland Halkasch
Wilsdruff

Auf dem Weg zu einer Müllverbrennungsanlage sind am Dienstagabend rund 25 Tonnen Hausmüll auf einem Laster in Flammen aufgegangen. Der Fahrer des Sattelzugs konnte den Auflieger an der Raststätte Dresdner Tor an der A 4 abkoppeln. Andere Trucker fuhren ihre Lkw zur Seite, um Platz für die Feuerwehr zu machen.

Die bekämpfte das Feuer mehrere Stunden lang. Zuvor drückte der Sattelzugfahrer die brennende Ladung mithilfe der beweglichen Rückwand des Anhängers ins Freie. Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks zogen den Müll mit einem Radlader auseinander.

Nach mehreren Versuchen gelang es dem Trucker, mit Hilfe der beweglichen Rückwand des Aufliegers den Unrat aus dem Fahrzeug ins Freie zu drücken. Quelle: Roland Halkasch

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff, Grumbach, Klipphausen und Hühndorf. Der Parkplatz war währenddessen teilweise gesperrt. Zur Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Von DNN

Ein 54-jähriger Radfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Montag in Großenhain leicht verletzt. Ein Autofahrer bog auf die Radeberger Straße ab und erfasste dabei den Mann.

03.03.2020

Ein 81-Jähriger aus Lohmen wäre am Montag beinahe Opfer von Trickbetrügern geworden. Der Senior überwies nach dem Telefonat mit einem vermeintlichen Pfändungsbeauftragten 5000 Euro – doch er erkannte den Betrug gerade noch rechtzeitig.

03.03.2020

In den frühen Morgenstunden haben Polizisten insgesamt 30 Gebäude kontrolliert, der Vorwurf gegen die Beschuldigten: Schleuserkriminalität. Auch im sächsischen Oschatz steht ein Objekt im Visier der Ermittlungen.

03.03.2020