Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Frau vor Betrug
Region Polizeiticker Tankstellenmitarbeiterin bewahrt Frau vor Betrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 14.01.2020
Symbolbild Quelle: dpa
Meißen

Einer aufmerksamen Tankstellenmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass einer 54-jährigen Meißnerin ein finanzieller Schaden erspart blieb.

Bereits am vergangenen Freitag erhielt die 54-Jährige einen Anruf, in dem ihr ein Gewinn von 39.350 Euro versprochen wurde. Am Montag meldeten sich die Unbekannten erneut, um die Übergabemodalitäten zu besprechen. Dabei forderten sie eine Gebühr von 950 Euro in Form von Steamkarten. Als die Frau diese an einer Tankstelle kaufen wollte, wurde die Verkäuferin misstrauisch und klärte die Meißnerin über den versuchten Betrug auf. Ein finanzieller Schaden blieb dieser erspart.

Von ps

Anstatt einzugreifen, griff er zum Smartphone: Der Polizist, der einen Hitler-Imitator beim Biker-Treffen auf der Augustusburg in Sachsen gefilmt hat, sieht sein Fehlverhalten ein. Dennoch könnten Konsequenzen folgen.

18:00 Uhr

Beamte kontrollierten auf der A17 den Insassen eines tschechischen Taxis. Dieser wurde mit zwei Haftbefehlen gesucht und deshalb direkt in die JVA Dresden verbracht. Dort muss er voraussichtlich 15 Monate verbüßen.

12:02 Uhr

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Jugendclub an der Dorfstraße in Großenhain eingebrochen. Sie entwendeten eine Geldkassette – die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

11:30 Uhr