Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Seniorin überweist 2000 Euro an angeblichen Arzt
Region Polizeiticker Seniorin überweist 2000 Euro an angeblichen Arzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 14.05.2019
Gefahrenquelle soziale Medien: der unbekannte Täter nutzt Facebook, um verdeckt mit der Seniorin in Kontakt zu treten. Quelle: dpa
Sebnitz

Ein Unbekannter hat eine Seniorin um 2.000 Euro betrogen. Bereits seit Anfang März kontaktierte der Täter die 76-Jährige über Facebook. Durch den fortwährenden Kontakt baute die Seniorin zunehmendes Vertrauen zu dem Unbekannten auf. Dieser gab schließlich vor, ein Arzt in Afghanistan zu sein und bat die Seniorin, 2.000 Euro auf ein ihr unbekanntes Konto zu überweisen. Nachdem die Frau das Geld überwiesen hatte, bemerkte sie im Zuge einer Beratung ihrer Spakasse, dass sie betrogen worden war und wandte sich anschließend an die Polizei.

Von Jennifer Georgi

Ein Senior fühlte sich im Bus von einer lärmenden Gruppe gestört. Als er das zum Ausdruck brachte, reagierte ein bislang Unbekannter rabiat. Er schlug den 73-Jährigen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können.

14.05.2019

Gefährliche Auseinandersetzung: Zwei Iraner sind in der Riesaer Asylunterkunft mit einem Tunesier aneinandergeraten. Die beiden Männer traten auf ihr Opfer ein. Auch ein Messer kam zum Einsatz.

14.05.2019

In der Nacht zum Dienstag ist vor einem Siebzehngeschosser in Pirna Sperrmüll in Brand geraten. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen.

14.05.2019