Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Segelflugzeug muss notlanden – Sperrung der Schnellstraße
Region Polizeiticker Segelflugzeug muss notlanden – Sperrung der Schnellstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 31.05.2019
Ein Segelflugzeug musste am Donnerstag auf einer Schnellstraße in Pirna notlanden. Quelle: Marko Förster
Pirna

Am Donnerstagnachmittag ist ein Segelflugzeig auf der S177 in Pirna-Copitz notgelandet. Der 54-jährige Pilot der Maschine wollte ursprünglich auf dem Flugplatz des Aeroclubs Pirna landen. Nach ersten Informationen gab es beim Anflug jedoch Probleme, so dass sich der Pilot für die Außenlandung auf der Schnellstraße zwischen der Sachsenbrücke und der Abfahrt Pirna-Graupa entschied.

Aufgrund der Unfallaufnahme musste die S177 zeitweise in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Pilot des Segelflugzeugs wurde schien äußerlich nicht verletzt, wurde jedoch vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Klinikum Pirna gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von mb

Vierfach-Kollision: Auf der Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff sind am Donnerstag vier Fahrzeuge zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Kinder und sechs Erwachsene verletzt.

30.05.2019

Bei einem Verkehrsunfall in Pirna-Graupa sind vier Personen, darunter ein Baby und ein vier Jahre altes Kind, schwer verletzt worden. Das Auto war auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

30.05.2019

Beamte haben auf der Neschwitzer Straße einen Daimler-Benz kontrolliert. Ein Test ergab, dass der Fahrer offenbar Drogen konsumiert hatte.

30.05.2019