Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schleuser in Berggießhübel festgenommen
Region Polizeiticker Schleuser in Berggießhübel festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:46 23.07.2019
Das Schleuserfahrzeug Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Berggießhübel

Ein 22 Jahre alter Mann ist am vergangenen Donnerstag von der Bundespolizei in Berggießhübel verhaftet worden. Er war im Begriff, drei Personen von Tschechien nach Deutschland zu bringen.

Bereits am Mittwoch hatten Bundespolizisten in Passau acht Menschen irakischer Staatsangehörigkeit ohne Ausweis auf dem dortigen Bahnhof festgestellt. Sie hatten angegeben, mit einem Lkw nach Österreich und von dort aus mit einem Pkw nach Passau geschleust worden zu sein.

Anzeige

Der Bundespolizei Passau gelang es, die Identität des Verdächtigen festzustellen. Es wurde der Haftbefehl und eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Der Beschuldigte wurde dann am Freitag an die Bundespolizei Passau übergeben. Er befindet sich in Untersuchungshaft und muss sich wegen Einschleusen von Ausländern verantworten. Seine Wohnung in Dortmund wurde auf Beweismittel untersucht. Die Ermittlungen dauern an: Es wird ein größeres, organisiertes Netzwerk vermutet.

Die acht geschleusten Menschen hatten pro Person 5000 Euro für die Überbringung bezahlt. Sie wurden an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge übergeben.

Von PS

Anzeige