Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizeigroßeinsatz in Radebeul – 47-Jähriger festgenommen
Region Polizeiticker Polizeigroßeinsatz in Radebeul – 47-Jähriger festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:11 19.01.2020
Bewaffnete Einsatzkräfte bei der Festnahme des Mannes. Quelle: xcitepress/Christian Essler
Radebeul

Ein größeres Aufgebot an schwer bewaffneten Polizeikräften ist am Samstag ausgerückt, um einen 47-Jährigen in Radebeul festzunehmen. Seine ehemalige Lebensgefährtin hatte die Polizei informiert, weil sie sich von dem Serben bedroht fühlte. Sie teilte auch mit, dass der Mann bewaffnet sei.

Daher rückten zahlreiche Beamte an, die den 47-Jährigen in einem Auto beim Verlassen eines Grundstücks am Augustusweg stellten. Der Mann wurde festgenommen und soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Im Wagen fanden sich eine scharfe Handfeuerwaffe vom Kaliber 9 Millimeter sowie diverse Betäubungsmittel. Auch das Grundstück und das Gebäude wurden durchsucht. Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden hinein.

Von fkä

Rund 55 Feuerwehrleute rückten am Freitagabend auf den Sonnenstein in Pirna aus. In einem Hochhaus zog Rauch auf den Flur. In der betreffenden Wohnung war niemand, doch der Herd war an und das Essen darauf angebrannt.

18.01.2020

Beim Überholen auf der B172 bei Dohna haben sich zwei Fahrzeuge berührt. Eines der Autos kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die 29-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt.

17.01.2020

Unbekannte haben am Dienstag einen Mitsubishi Lancer in Heidenau beschädigt. Darüber hinaus ritzten sie ein 10 x 10 cm großes Hakenkreuz in den Lack des Fahrzeugs. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

17.01.2020