Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei wird wegen Blutspritzern gerufen – 30 Cannabis-Pflanzen entdeckt
Region Polizeiticker Polizei wird wegen Blutspritzern gerufen – 30 Cannabis-Pflanzen entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 09.05.2019
Rund 30 Cannabis-Pflanzen und Aufzucht-Utensilien konnten die Beamte in der Wohnung des 30-Jährigen sichern. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Bischofswerda

Am Mittwoch haben Beamte der Polizei in einer Wohnung an der Karl-Liebknecht-Straße durch Zufall etwa 30 Cannabis-Pflanzen entdeckt. Die Bewohner des Hauses hatten im Treppenhaus mehrere Blutspritzer gesichtet und daraufhin die Polizei informiert. Um das Wohl des Anwohners zu überprüfen, wurden der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda für eine Not-Türöffnung angefordert.

Der Bewohner öffnete den Beamten schließlich selbst die Tür und gab damit den Blick auf eine Cannabis-Plantage in der Wohnung frei. Die Beamten stellten etwa 30 Pflanzen sowie die entsprechenden Utensilien sicher. Gegen den 30-jährigen Bewohner wird ermittelt.

Von DNN

Der Fahrer eines Transporters hat am Dienstagmorgen beim Zurücksetzen einen hinter ihm stehenden Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Sturz. Der Mann wurde verletzt, der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

08.05.2019

Unbekannte haben sieben Hakenkreuze an die Wand eines leerstehenden Gebäudes aufgebracht. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Symbole.

08.05.2019

Am Dienstagvormittag ist ein Radler von einem grauen Caddy gestreift worden und gestürzt. Autofahrer fanden den Schwerverletzten auf der Fahrbahn liegend.

08.05.2019