Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei stoppt gestohlene Jeeps auf der A 4 und A 13
Region Polizeiticker

Polizei stoppt gestohlene Jeeps auf der A 4 und A 13

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 24.03.2021
Die Polizei stoppte die verdächtigen Wagen und unterzog die Fahrer einer Kontrolle. Beide Male stellten sich die Autos als gestohlen heraus (Symbolbild).
Die Polizei stoppte die verdächtigen Wagen und unterzog die Fahrer einer Kontrolle. Beide Male stellten sich die Autos als gestohlen heraus (Symbolbild). Quelle: dpa/Jens Wolf
Anzeige
Wilsdruff/Radeburg

Auf der A 4 und der A 13 hat die Polizei am Dienstagnachmittag zwei gestohlene Jeeps der Marke Grand Cherokee ausfindig gemacht, gestoppt und die Fahrer festgenommen.

Der erste Mann wurde auf dem Rastplatz Dresdner Tor einer Kontrolle unterzogen. Der 41-Jährige hatte keine Fahrzeugpapiere dabei und stand unter Drogeneinfluss. Die Kennzeichen am Jeep waren gefälscht, das Auto war in Fulda (Hessen) gestohlen gemeldet worden.

Die zweite Kontrolle fand auf dem Rastplatz Finkenberg bei Radeburg statt. Auch hier stellte die Polizei gefälschte Kennzeichen fest, der 36 Jahre alte Fahrer konnte keine Papiere vorweisen. Die Ermittlungen ergaben, dass dieser Grand Cherokee in Unna (Nordrhein-Westfalen) zur Fahndung ausgeschrieben war.

Die beiden Männer polnischer Abstammung wurden festgenommen und müssen sich nun unter anderem wegen Diebstahls verantworten.

Von fkä