Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Plauen: Tot aufgefundenes Baby lebte bei Geburt
Region Polizeiticker Plauen: Tot aufgefundenes Baby lebte bei Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 17.01.2020
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Plauen

Am Dienstagnachmittag hatten Polizeibeamte in einer verwahrlosten Wohnung in Plauen einen toten weiblichen Säugling gefunden. Die Obduktion klärte jetzt eine entscheidende Frage: Das Kind lebte bei der Geburt. Die Todesursache konnte bislang nicht aufgeklärt werden, hierzu werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Auch fanden sich keine Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung.

Am Vormittag des besagten Tages hatte die Mutter der 30-jährigen Mieterin aus Sorge um ihre Tochter den Rettungsdienst gerufen. Die Sanitäter fanden eine Situation vor, die auf eine Geburt schließen ließ und riefen die Polizei hinzu. Kriminalpolizisten entdeckten das tote Kind. Die Mutter stand offensichtlich unter Drogen und wurde aufgrund ihres kritischen gesundheitlichen Zustandes in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie wird weiterhin intensivmedizinisch behandelt und ist nicht vernehmungsfähig. Weitere Angaben können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden, so die Staatsanwaltschaft Zwickau. Die Ermittlungen laufen.

Anzeige

Von ps/staz

Anzeige