Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Pferd bringt Verkehr auf der A 4 bei Wilsdruff zum Erliegen
Region Polizeiticker

Pferd bringt Verkehr auf der A 4 bei Wilsdruff zum Erliegen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 30.08.2021
Die junge Frau wusste sich nicht anders zu helfen und informierte die Polizei (Symbolbild).
Die junge Frau wusste sich nicht anders zu helfen und informierte die Polizei (Symbolbild). Quelle: dpa/Patrick Pleul
Anzeige
Wilsdruff

Am Sonntagmorgen ist die A 4 bei Wilsdruff wegen eines Pferdes kurzzeitig gesperrt worden. Das Tier stand im Anhänger eines VW Touran und wurde plötzlich unruhig, kippte letztlich sogar um.

Die 25 Jahre alte Fahrerin hielt an, um nachzusehen. Als sie die Anhängertür öffnete, stürmte das Pferd nach draußen. Nur eine Leine hielt das Ross davon ab, gänzlich davonzugaloppieren. Wieder einsteigen wollte es aber auch nicht.

Die junge Frau wusste sich nicht anders zu helfen und informierte die Polizei. Die Beamten sperrten die Fahrbahn, während die 25-Jährige das Pferd zu Fuß von der A 4 schaffte. Ein Polizist fuhr derweil den VW samt Anhänger von der Autobahn.

Von fkä