Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Messerangriff auf Autofahrer in Nossen – Täter gerät auf Flucht in Verkehrsunfall mit Polizei
Region Polizeiticker

Nossen Angriff auf Kraftfahrer Unbekannter flieht nach Döbeln

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 19.07.2020
Ein zunächst Unbekannter hat einen 75-Jährigen mit einem Messer bedroht, bevor er in dessen Wagen flüchtete (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Nossen

Am späten Freitagnachmittag hat ein 29-Jähriger einen 75-jährigen Kraftfahrer bedroht, bevor er mit dem Wagen des Senioren floh. An der Waldheimer Straße stieg der zunächst Unbekannte in das Fahrzeug des 75-Jährigen. Mit einem Messer bedrohte er den älteren Herrn und verlangte, dass dieser losfuhr. Das Opfer versuchte den Zündschlüssel abzuziehen und bekam daraufhin einen Schlag auf den Arm. Er konnte sich losreißen, verließ das Fahrzeug und sah zu, wie der Täter mit dem Honda CRV Fahrt aufnahm.

Nachdem Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden, wurde der Pkw im Revierbereich Döbeln entdeckt. Die Verfolgungsjagd durch das Stadtgebiet Döbeln endete in einem Verkehrsunfall zwischen dem Unbekannten, einem Funkwagen der Dresdner Polizeidirektion und zwei geparkten Fahrzeugen. Der insgesamt verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Anzeige

An der Unfallstelle nahmen Beamten der Polizei den Fliehenden fest. Er stand offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol. Die ersten Ermittlungen offenbarten, dass es sich bei dem Täter um einen 29-Jährigen handle. Dieser muss sich nun wegen räuberischen Angriffs auf den Kraftfahrer sowie diverser Verkehrsstraftaten verantworten.

Von mb