Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mutmaßlicher Reichsbürger wehrt sich gegen Durchsuchung – Festnahme
Region Polizeiticker Mutmaßlicher Reichsbürger wehrt sich gegen Durchsuchung – Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 25.09.2019
Der 51-Jährige lenkte seinen SUV gegen ein Polizeifahrzeug. Quelle: Kevin Müller
Ottendorf-Okrilla

Ein vermutlich der Reichsbürgerszene angehörender Mann hat sich am Mittwochmorgen gegen die Durchsuchung seiner Wohnung durch Beamte der Sonderkommission Rechtsextremismus (Soko Rex) zur Wehr gesetzt.

Als ein Polizist dem 51-Jährigen den Durchsuchungsbeschluss für das Objekt in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla erläutern wollte, stieg dieser in sein Auto. Damit rammte er ein Polizeifahrzeug, beschädigte die Schiebetür und die Stoßstange. Bei der anschließenden Festnahme leistete der Mann derart Widerstand, dass ihm nur mit Pfefferspray beizukommen war.

Das Nummernschild des Wagens wurde „korrigiert“. Quelle: Kevin Müller

In seiner Wohnung beschlagnahmten die Einsatzkräfte mögliches Beweismaterial, darunter ein Handy und IT-Technik. Die Auswertung der Funde steht noch aus. Ermittelt wird gegen den 51-Jährigen, weil er einen Polizisten bedroht haben soll. Federführend ist die Staatsanwaltschaft Görlitz.

Von fkä

Bislang unbekannte Täter haben einen Senior aus Bannewitz um 1.900 Euro gebracht. Die Trickbetrüger gaben an, ein Update auf dem Rechner des Mannes durchführen zu wollen.

25.09.2019

Ein 60-Jähriger wurde tot in Reinsdorf gefunden. Die Polizei teilte am Dienstag mit, dass der Mann aus gesundheitlichen Gründen gestorben ist.

24.09.2019

Am Montagabend stürzte ein 55-jähriger Radfahrer auf dem Leitmeritzer Bogen und verletzte sich. Die Polizei sucht Zeugen.

24.09.2019