Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schwerer Unfall in Pirna: Motorrad in zwei Teile zerlegt
Region Polizeiticker

Motorrad bei schwerem Unfall in Pirna in zwei Teile zerlegt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 22.06.2020
.Bei einem schweren Motorradunfall am Sonntagnachmittag ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Offenbar hatte eine Polo-Fahrerin ihm die Vorfahrt genommen. Das Motorrad wurde bei dem Zusammenstoß auseinandergerissen. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Pirna

Bei einem schweren Unfall am Sonntagnachmittag zwischen Cotta und Berggießhübel ist der Fahrer einer Kawasaki schwer verletzt worden.

Die Fahrerin eines VW Polo wollte von Berggießhübel kommend nach links auf einen Feldweg abbiegen. Dabei übersah sie offenbar einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 33-Jährige bremste stark ab und stürzte daraufhin mit seiner Maschine. Das Motorrad krachte in die Beifahrerseite des Polo. Dabei wurde das Vorderrad der Kawasaki Ninja abgetrennt, das Krad zerstört. Der Fahrer rutschte etwa 25 Meter über die Fahrbahn, streifte dabei noch einen entgegenkommenden Skoda und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Liegen.

Anzeige

Der Freund der VW Polo-Fahrerin, der zuvor mit einem anderen Fahrzeug auf denselben Feldweg abgebogen war, bemerkte den Unfall. Er eilte dem Motorrad zu Hilfe und alarmierte den Rettungsdienst. Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen.

Die S173 war während der Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden am VW Polo, der zerstörten Kawasaki und dem Skoda beträgt insgesamt rund 18000 Euro. Die Fahrerin des Polo blieb äußerlich unverletzt.

Von kcu

Anzeige