Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Männer werfen bei Pulsnitz ein Kilo Crystal aus dem Autofenster
Region Polizeiticker Männer werfen bei Pulsnitz ein Kilo Crystal aus dem Autofenster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 30.10.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Pulsnitz

Die Bundespolizei hat drei mutmaßliche Drogenschmuggler auf der Autobahn 4 bei Pulsnitz aus dem Verkehr gezogen. Die drei Männer aus Polen waren am Dienstag mit einem in Großbritannien zugelassenen Wagen unterwegs und hatten nach dem Stopp-Signal der Beamten noch ein Kissen aus dem Autofenster geworfen, teilte die Bundespolizeiinspektion Ebersbach am Mittwoch mit.

Der Fahrer eines Lastkraftwagens bemerkte das und informierte die Beamten. In dem Kissen eingenäht war ein Beutel mit einer weißen kristallinen Substanz - 995 Gramm Metamphetamin, auch Crystal genannt - sowie rund 9 Gramm einer anderen synthetischen Droge und etwa ein Gramm Kokain. Laut Bundespolizei stritten die drei Polen im Alter 22 und 23 Jahren ab, etwas mit dem Kissen zu tun zu haben.

Allerdings seien sie erst vor einigen Tagen im Raum Osnabrück von der Polizei ebenfalls mit etwa einem Kilogramm Amphetaminen angetroffen worden, hieß es. Nun droht ihnen Untersuchungshaft. Die Tatverdächtigen sollten noch am Mittwoch in Dresden dem Haftrichter vorgeführt werden.

Von dpa

Der Fahrer eines SUV Mercedes-Benz fährt am Stauende auf der A4 mit seinem Auto in die Rettungsgasse und prallt auf stehende Fahrzeuge. Im Anschluss steigt er aus und flüchtet zu Fuß – der Wagen ist gestohlen.

30.10.2019

Der Fahrer eines Ford Fiesta biegt mit seinem Auto aus dem Parkhaus der Neumarktarkaden in Meißen – und erfasst einen 75-Jährigen. Der wird mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

30.10.2019

Beamte der Polizei wollen den Fahrer eines Audi A4 kontrollieren – doch der liefert sich lieber eine Verfolgungsjagd. Auf der Wurgwitzer Straße in Freital endet schließlich seine Flucht.

29.10.2019