Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Lkw stürzt in Löbau von Brücke
Region Polizeiticker Lkw stürzt in Löbau von Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 30.09.2019
Der verunglückte Lkw an der Unfallstelle auf der B 178n. Quelle: xcitepress/ce
Löbau

Am Montagmorgen ist es gegen 9 Uhr auf der B178n zwischen Löbau und Weißenberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Lkw kam hier aus bisher noch ungeklärten Ursachen ins Schlingern. Das Fahrzeug riss dabei gut 100 Meter Leitplanke ab, verlor seinen Gabelstapler und stürzte anschließend eine Brücke herunter.

Ersten Angaben zufolge konnte der Fahrer durch Ersthelfer aus seiner Kabine befreit werden. Anschließend wurde er verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Ob die schweren Sturmböen des Tiefs „Mortimer“ den Unfall mitverursacht haben, wird nun von der Polizei ermittelt.

Das verunglückte Fahrzeug wird derzeit geborgen.

Von Jennifer Georgi

Sonntagnacht haben Polizeibeamte einen Fahrer auf der Basteistraße gestoppt. Wie sich herausstellte, war der 30-Jährige mit 1,9 Promille unterwegs.

30.09.2019

Die ersten Meldungen, die bei der Polizei eingingen, klangen dramatisch: Von einer Massenkarambolage mit sieben Fahrzeugen und mehreren Verletzten war dort die Rede. Kurz darauf die Entwarnung, ganz so schlimm war die Situation nach dem Unfall auf der A 4 zwischen Wilsdruff und Dresden-West nicht. Stau gab es trotzdem.

29.09.2019

Auf der A4 zwischen Dresden und Görlitz brauchten Autofahrer am Samstag viel Geduld: Ein Lkw hatte bei Burkau einen Reifen verloren. Das führte zu einem langen Stau.

29.09.2019