Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Lkw-Fahrer parkt falsch – zwei Menschen sterben bei Kollision
Region Polizeiticker Lkw-Fahrer parkt falsch – zwei Menschen sterben bei Kollision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:58 22.11.2018
Bei dem Zusammenstoß wurden der Transporter-Fahrer und sein Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt und erlagen noch am Unfallort ihren Verletzungen. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Bad Gottleuba-Berggießhübel

Zwei Männer im Alter von 41 und 39 Jahren sind bei einem Auffahrunfall auf der A17 im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge tödlich verunglückt. Der 41-Jährige Fahrer war bei Bad Gottleuba-Berggießhübel mit seinem Kleintransporter am Mittwochabend ungebremst in einen auf dem Ausfädelungsstreifen bei der Raststätte Am Heidenholz geparkten Sattelzug gefahren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Tragisches Unglück an einer A17-Raststätte bei Bad Gottleuba-Berggießhübel: Ein Kleintransporter kollidierte mit einem verkehrswidrig geparkten Lkw. Der 41-jährige Transporter-Fahrer und sein 39-jähriger Beifahrer starben noch an der Unfallstelle.

Das Fahrzeug war dort unerlaubterweise abgestellt worden. Der 44-Jährige Fahrer des Sattelzugs wollte nach Polizeiangaben eine Vignette kaufen. Der 41-Jährige Fahrer und der 39-Jährige Beifahrer des Kleintransporters wurden im Fahrzeug eingeklemmt und erlagen am Unfallort ihren Verletzungen.

Von RND/DNNonline/dpa