Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kriminalpolizei in Freiberg schnappt mutmaßlichen Trickbetrüger
Region Polizeiticker Kriminalpolizei in Freiberg schnappt mutmaßlichen Trickbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 20.04.2018
Der mutmaßliche Trickdieb war 2013 wegen ähnlicher Taten in Thüringen zu knapp vier Jahren Haft verurteilt worden, teilte die Polizei mit. Quelle: dpa
Anzeige
Freiberg

Die Kriminalpolizei in Freiberg hat einen mutmaßlichen Trickbetrüger geschnappt. Der einschlägig vorbestrafte Mann sei Ende März in Görlitz festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Dem 45-Jährigen werden 16 Fälle des Diebstahls von Bargeld oder EC-Karten sowie Computerbetrug in sechs Fällen vorgeworfen. Seit 2016 soll er vornehmlich Rentner um mehrere tausend Euro gebracht haben.

Laut Polizei hatte der Dresdner bei älteren Menschen geklingelt und sich unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschafft. Dort habe er die Bewohner abgelenkt und dann Geld und Karten entwendet. Den Ermittlungen zufolge war der Mann in Freiberg und in Großschirma (Landkreis Mittelsachsen) sowie in Dresden und Chemnitz auf Beutezug. Im Jahr 2017 soll er zudem mit der gleichen Masche im brandenburgischen Hennigsdorf aktiv gewesen sein.

Der mutmaßliche Trickdieb war 2013 wegen ähnlicher Taten in Thüringen zu knapp vier Jahren Haft verurteilt worden, teilte die Polizei mit. Auf die Spur war sie dem Mann durch Bilder eine Überwachungskamera gekommen. Geschädigte hätten ihn dann später anhand von Fotos wiedererkannt.

dpa