Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kranfahrzeug ausgebrannt: Autobahndreieck Nossen bleibt gesperrt
Region Polizeiticker Kranfahrzeug ausgebrannt: Autobahndreieck Nossen bleibt gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 07.06.2017
Das Kranfahrzeug war am Dienstag kurz vor der Brücke in Brand geraten. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Nach dem Brand eines Schwerlasttransports am Autobahndreieck Nossen (Landkreis Meißen) bleibt die Fahrbahn vorerst gesperrt. Wie lange die Arbeiten an der Überfahrt von der A4 (Erfurt-Dresden) auf die A14 (Dresden-Magdeburg) dauern werden, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Nach seinen Angaben muss zunächst geprüft werden, ob die Brücke durch den Brand beschädigt wurde.

Das Kranfahrzeug war am Dienstag kurz vor der Brücke in Brand geraten. Die Ursache dafür ist noch unklar. Der 37 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund drei Millionen Euro.

Anzeige

dpa

06.03.2018
15.05.2017