Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Kein sächsischer Dialekt: Betrügerin entlarvt sich selbst
Region Polizeiticker Kein sächsischer Dialekt: Betrügerin entlarvt sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 30.07.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Radeberg

Dass sie keinen Dialekt sprach, hat einer Betrügerin die Tour vermasselt. Die Frau hatte am Montagnachmittag eine 77-Jährige in Radeberg angerufen und sich als Nichte der Seniorin ausgegeben. Für den Kauf einer Wohnung benötige sie umgehend 3000 Euro, gab die Anruferin an. Alternativ würde auch Schmuck reichen. Die Übergabe sollte in einem Café stattfinden.

Die Rentnerin allerdings ließ sich nicht hinters Licht führen. Schon kurz nach dem Abheben des Hörers hatte sie den Schwindel erkannt, denn alle ihre Nichten sprechen kein Hochdeutsch wie die Anruferin, sondern echt sächsischen Dialekt. Sie erläuterte der Betrügerin, sie sei eine arme Frau und habe zudem bereits Kaffee getrunken. Anschließend beendete sie das Gespräch.

Von DNN

Schwarz statt Weiß: Mit einem simplen Trick und einem ungewöhnlichen Färbemittel wollten Drogenschmuggler den Zoll überlisten – doch die Rechnung ging nicht auf.

30.07.2019
Polizeiticker Dresden / Meißen / Sächsische Schweiz - 16 Telefonbetrugsversuche am Montag

In den Kreisen Dresden, Meißen und Sächsische Schweiz versuchten am Montag Telefonbetrüger ihr Glück. Die Täter geben sich als Verwandte aus und fordern Geld von Senioren. Die Polizei warnt.

30.07.2019

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer hat sich am Montag bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war mit seiner Yamaha in den Gegenverkehr geraten, es kam zur Kollision.

29.07.2019