Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Jüdisches Ehepaar beim Wandern mit NS-Parolen beschimpft
Region Polizeiticker Jüdisches Ehepaar beim Wandern mit NS-Parolen beschimpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 22.05.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Sächsische Schweiz

Laut Polizeiangaben ist ein jüdisches Ehepaar bei einem Feiertags-Spaziergang von einer Männergruppe mit NS-Parolen verunglimpft worden. Am Donnerstagnachmittag sei das Paar an der Bastei von der fünfköpfigen Gruppe mit „Sieg Heil“ begrüßt worden.

In Rathen kriegte die Polizei die Gruppe dann zu fassen. Die Personalien der fünf Männer wurden aufgenommen und die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Anzeige

Auch in Dresden wurden am Vatertag rechte Parolen gerufen: Eine Gruppe soll mit lauter Musik und „Sieg Heil“-Rufen in Richtung Alaunpark gelaufen sein. Ansonsten fiel die Bilanz der Dresdner Polizei am Feiertag eher verhalten aus.

Von mb/epd