Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Brandanschlag auf Wohnhaus – Täter flüchtet
Region Polizeiticker

Großhartau Brandanschlag auf Wohnhaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 12.06.2020
Ein Unbekannter hat in Großharthau einen Brandanschlag auf ein Wohnhaus verübt. Quelle: RocciPix / Rocci Klein
Anzeige
Großharthau

In der Nacht zum Freitag ist es zu einem perfiden Fall von Brandstiftung gekommen, zu dessen Aufklärung die Polizei Zeugen sucht. Laut Polizeidirektion Görlitz versuchte offenbar ein Mann, ein Einfamilienhaus in Brand zu stecken. Hierfür legte er in den Eingangs- und Terrassentüren Feuer. In dem Haus befanden sich eine Frau und ein Mann. Sie blieben unverletzt.

Bewohnerin ertappt Brandstifter

Laut weiteren Informationen, die den DNN vorliegen, fiel der Bewohnerin des Hauses gegen 00.15 Uhr ein Mann auf, der mit einer Sturmhaube bekleidet um das Haus schlich. Kurz darauf schlugen Flammen an der Tür des Wohnhauses nach oben. Als der Partner der Dame raus ging, flüchtete der Mann mit einem dunklen Kombi über die Straße der Einheit.

Anzeige

Täter tränkte Eingänge in Benzin

Die Freiwillige Feuerwehr Großharthau rückte aus, um den Brand zu ersticken. Laut Zeugenaussage vor Ort hatte der Täter die drei Eingänge zum Haus sowie die Terrasse in Benzin getränkt. Ein Benzinkanister und eine Bierflasche voller Benzin, die wohl als Molotowcocktail dienen sollte, wurden ebenfalls auf dem Grundstück entdeckt.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nehmen die Polizei Görlitz unter Tel. 03581/468100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von DNN/ Rocci Klein

Anzeige