Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Großbrand in Heidenau: Vier Lagerhallen gehen in Flammen auf
Region Polizeiticker Großbrand in Heidenau: Vier Lagerhallen gehen in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:03 16.04.2020
Bei einem Großbrand in Heidenau sind vier Werks- und Lagerhallen von mehreren Firmen in Flammen aufgegangen. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Heidenau

Bei einem Großbrand in Heidenau sind in der Nacht zum Donnerstag vier Werks- und Lagerhallen von mehreren Firmen in Flammen aufgegangen.

Eine Polizeistreife entdeckte den Brand gegen 4 Uhr morgens, als sie gerade einen Wildunfall in der Nähe aufnahm und in der Nähe einen Feuerschein bemerkte. Als die Polizisten der Sache auf den Grund gingen, entdeckten sie ein Feuer in einer Lagerhalle an der Rudolf-Breitscheid-Straße.

Anzeige

Die Flammen breiteten sich schnell auch auf weitere Lagerhallen aus. Insgesamt vier Hallen verschiedener Firmen brannten nieder, darunter ein KFZ-Reparatur- und Wartungsbetrieb, ein Hersteller für Gummiwalzen und ein Eventverleih. Die massiven Gebäude gehörten zum ehemaligen Elbtalweg Heidenau. Es wird von einem Sachschaden in Millionenhöhe ausgegangen.

Bei einem Großbrand in Heidenau sind in der Nacht zum Donnerstag vier Werks- und Lagerhallen von mehreren Firmen in Flammen aufgegangen.

Die Polizei evakuierte eine Familie aus einem nahe gelegenen Wohnhaus. Verletzt wurde niemand. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude konnte verhindert werden. Vor den Gebäuden wurden zahlreiche dort abgestellte Fahrzeuge durch die Hitze und umherfliegende Glut beschädigt. Die Löscharbeiten dauern noch mindestens bis zum Mittag an, mehr als 100 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

Die Rudolf-Breitscheid-Straße ist gesperrt. Das gilt auch für das nahe der Unfallstelle gelegene Gleis für den Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn. Schwarzer Rauch zog bis nach Dresden, dort kam es zu Rauch- und Sichtbehinderungen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von kcu

Anzeige