Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei verhindert illegale Einreise auf A 17
Region Polizeiticker

Grenzkontrolle: Bundespolizei verhindert illegale Einreise auf A 17

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 02.07.2020
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Gottleuba-Berggießhübel

Beamte der Bundespolizei haben am Mittwoch nahe Breitenau die illegale Einreise einer Familie verhindert. Ein Audi mit österreichischem Kennzeichen geriet ins Visier der Einsatzkräfte, den sie am Rastplatz „Am Heidenholz“ an der Autobahn 17 kontrollierten.

Neben dem 28-jährigen Fahrer aus Österreich saß eine Familie mit zwei Kindern im Auto, die Reiseausweise für Geflüchtete aus Griechenland mitführte. Laut Polizeiangaben gab es Anhaltspunkte, dass die Familie länger in Deutschland bleiben wollte. Dies ließen die mitgeführten Dokumente allerdings nicht zu. Ein Visum lag demnach nicht vor, weshalb sich die vierköpfige Familie wegen dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz verantworten muss.

Anzeige

Den Fahrer nahmen die Polizisten wegen des Verdachts der Einschleusung vorläuft fest. Ein Ermittlungsverfahren sei eingeleitet, teilte die Bundespolizei mit.

Von ffo