Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gasaustritt am Krippener Bahnhof? 200 Feuerwehrkräfte im Einsatz
Region Polizeiticker Gasaustritt am Krippener Bahnhof? 200 Feuerwehrkräfte im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 09.08.2019
Der Feuerwehr wurde ein Gasaustritt gemeldet. Quelle: Marko Förster
Bad Schandau

Großeinsatz für 200 Kameraden: Ein vermeintlicher Gasaustritt am Bahnhof Ost im Bad Schandauer Ortsteil Krippen hat am Donnerstagabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gemeldet wurde eine entzündliche und giftige Substanz, die aus dem Kesselwagen eines Güterzugs entweicht.

Evakuierungsradius wurde eingerichtet

Zwei Gefahrgutzüge rückten an, die Kameraden richteten in einem Radius von 300 Metern einen Evakuierungsradius ein. Anwohner im entsprechenden Gebiet mussten ihre Häuser verlassen und sollten Fenster und Türen geschlossen halten.

Nach einer ersten Erkundung der Spezialisten stand fest: Es trat kein Gas aus. Stattdessen tropfte Rohbenzin aus einem defekten Ventil eines Kesselwagens am Gleis daneben. Die Feuerwehrleute verstopften das Ventil und beendeten schließlich nach mehr als zwei Stunden den Einsatz. In dieser Zeit fuhren keine Züge zwischen Bad Schandau und Schöna.

Von mf

In der Grimmershörnbucht in Cuxhaven wurde ein Mann aus Sachsen tot aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass er gesundheitliche Probleme hatte.

08.08.2019

Ein Hyundai-Fahrer ist am Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache auf der B 170 mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr geraten. Es kam zur Kollision mit einem VW, zwei Personen erlitten schwere Verletzungen.

08.08.2019

In Meißen wird ein Toyotafahrer nach einer Unfallflucht an der Heinrich-Freitäger-Straße gesucht. Der Unbekannte hatte beim Zusammenstoß Teile eines Außenspiegels verloren, daher ist die Automarke bekannt.

08.08.2019