Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fünf Verletze bei Kollision von Bus und Transporter in Meißen
Region Polizeiticker Fünf Verletze bei Kollision von Bus und Transporter in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 06.11.2019
Warum der Transporterfahrer den Bus übersah, ist noch unklar. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Meißen

Auf der Niederauer Straße in Meißen sind am Dienstagnachmittag ein Linienbus und ein Transporter kollidiert. Vier Businsassinnen im Alter von 17, 64, 78 und 81 Jahren sowie der 61-jährige Busfahrer verletzten sich.

Der Bus der Linie C war laut Polizei kurz nach 15 Uhr in stadtauswärtiger Richtung auf dem Sonderstreifen für Busse unterwegs und wollte gerade in eine Haltestelle einfahren. Der Fahrer des Transporters der Marke Peugeot fuhr auf der Straße in dieselbe Richtung und bog unvermittelt nach rechts in eine Grundstückseinfahrt ein.

Den neben im fahrenden Bus beachtete er nicht. Die Ursache dafür ist noch unklar. Es kam zum Zusammenstoß. Der Schaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Von fkä

Einbruch am Morgen, Verurteilung am selben Tag: Das Amtsgericht Pirna hat einen 42-jährigen Kupferdieb noch am Tag seiner Tat zu sechs Monaten auf Bewährung und Sozialstunden verurteilt. Das Diebesgut war nur 15 Euro wert, der Mann aber bewaffnet.

06.11.2019

Unfall auf der Autobahn 38: In der Nähe der Ausfahrt Neue Harth ist ein Tiertransporter mit mehr als 50 Kühen umgekippt. Mehrere Rinder liefen daraufhin über die Autobahn. Die Fahrbahn war bis tief in die Nacht gesperrt.

06.11.2019

Auf einem Grundstück unweit der Dorfstraße in Bannewitz hat die Polizei am Montagmittag zwei Panzerfaustgranaten sichergestellt. Eine Frau hatte die Kampfmittel beim Aufräumen gefunden.

05.11.2019