Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fluorchemie Dohna stellt nach Überspannung Produktion ein
Region Polizeiticker Fluorchemie Dohna stellt nach Überspannung Produktion ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:50 20.05.2020
Die gesamte Produktionsanlage der Fluorchemie Dohna wurde vorübergehend abgestellt. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Dohne

Überspannung in einem Trafohaus hat am Mittwochvormittag dazu geführt, dass die Fluorchemie Dohna ihren Betrieb vorübergehend einstellen musste. Nach einen Lichtbogen und einem Knall drang Rauch aus dem Trafohäuschen.

Es wurde stromlos geschalten, dann kontrollierte die Feuerwehr das Gebäude. Offenbar hat eine Störung im Netz des Energieversorgers Enso zur Überspannung geführt.

Anzeige

Verletzt wurde niemand und auch der Schaden fiel dem Vernehmen nach gering aus. Vorsichtshalber rückten aber zahlreiche Feuerwehren aus der Umgebung zur Fluorchemie an. Der Betrieb mit rund 75 Mitarbeitern stellt Fußbodenestrich und Fluorwasserstoff her. Wann die Produktionsanlage wieder in Betrieb genommen werden kann, steht noch nicht fest.

Von M. Förster

Anzeige