Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Motorradfahrer in Klipphausen versucht der Polizei zu entkommen
Region Polizeiticker

Flüchtiger Motorradfahrer kann nach Verfolgungsjagd gestellt werden.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 08.09.2021
Eine Flucht vor der Polizei nimmt oftmals kein gutes Ende.
Eine Flucht vor der Polizei nimmt oftmals kein gutes Ende. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Klipphausen

Am Dienstagvormittag haben Dresdner Polizeibeamte erfolgreich einen Motorradfahrer gestellt. Dieser hatte versucht sich einer Kontrolle zu entziehen.

Die Polizisten wurden auf den Mann auf der A 4 aufmerksam, da sich an seiner Suzuki ein Kennzeichen befand, welches zu einem VW Multivan gehörte. Der 39-Jährige verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Wilsdruff. Als er an einer Ampel zum Halten gezwungen war, forderten ihn die Beamten auf abzusteigen.

Allerdings folgte er der Anweisung nicht, stattdessen beschleunigte er und flüchtete in Richtung Meißen. Seine Flucht brachte ihn etwa zehn Kilometer weit. In Klipphausen wurde er nämlich von Beamten auf einem Feld gestellt.

Der Fahrer hatte nicht nur keine Fahrerlaubnis, er stand auch unter dem Einfluss von Amphetaminen. Zudem hatte er eine kleine Menge Chrystal Meth, Cannabis und fast 2.000 Euro in bar bei sich.

Gegen den 39-jährigen Deutschen wird nun wegen illegalen Besitz von Betäubungsmitteln sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteln ermittelt.

Von SP