Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fünf Gesuchte auf der A 17 gefasst
Region Polizeiticker

Festnahme, Geldstrafe: Polizei fasst fünf Gesuchte auf der Autobahn A 17

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 05.01.2022
Insgesamt fünf Gesuchte fasste die Polizei bei Kontrollen an der A 17. (Symbolbild)
Insgesamt fünf Gesuchte fasste die Polizei bei Kontrollen an der A 17. (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Breitenau

Insgesamt fünf Männer, die zur Fahndung ausgeschrieben waren, hat die Polizei im Laufe dieser Woche auf der A 17 gefasst. Nach Überprüfung ihrer Personalien auf dem Parkplatz „Am Heidenholz“ nahmen die Beamten sie fest, jeweils aufgrund von nationalen Ausschreibungen der Staatsanwaltschaften Dresden, Bielefeld, Nürnberg-Fürth, Karlsruhe und Berlin.

Für einen 36-Jährigen hatte die Festnahme ernste Konsequenzen: Über den Mann hatte das Amtsgericht Karlsruhe im Oktober 2019 wegen Diebstahls eine Geldstrafe von rund 4 000 Euro verhängt. Im Falle, dass er sie nicht zahlen könnte, drohten ihm 100 Tage Ersatzhaft. Da er den Betrag bei der Kontrolle nicht aufbringen konnte, trat er kurze Zeit später seine Haft in Dresden an.

Zwei der anderen gestellten Männer konnten die geforderten Geldstrafen sofort zahlen und durften das Revier in Breitenau bald wieder verlassen. Für zwei weitere, denen sonst ein Haftantritt in Sachsen gedroht hätte, zahlten Bekannte, sodass auch der 36- und der 34-Jährige ihre Fahrt bald fortsetzen konnten. Insgesamt nahm die Polizei so knapp 8 400 Euro Strafvollstreckungsgelder ein.

Von Linde Gläser