Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Falsche Polizisten tappen Rentnerin in die Falle
Region Polizeiticker Falsche Polizisten tappen Rentnerin in die Falle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 15.11.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Meißen

Am Donnerstagabend sind zwei mutmaßliche Trickbetrüger von den Dresdner Polizeibeamte festgenommen worden. Die zwei Männer hatten mithilfe des sogenannten „Polizistentricks“ versucht, eine alte Dame um ihr Geld zu bringen.

Eine 84-Jährige erhielt am Mittwochabend einen Anruf eines vermeintlichen Polizisten. Dieser erklärte der Frau, ihr Geld sei auf der Bank nicht mehr sicher, denn im Zuge eines Ermittlungsverfahren sei man auf eine Bande an Kriminellen gestoßen, die auf das Ersparte der Senioren aus seien. Sie solle das Geld abheben, die Polizei würde die Summe in Verwahrung nehmen.

Anzeige

Daraufhin begab sich die 84-Jährige am Folgetag zu ihrer Sparkasse, um mehr als 20.000 Euro abzuheben. Eine aufmerksame Angestellte der Bank, hielt die Seniorin davon ab und klärte sie über den Schwindel auf. Die Polizei wurde alarmiert und entschied sich, mit der 84-Jährigen gemeinsame Sache zu machen: Am Telefon spielte die ältere Dame weiterhin die Ahnungslose und verabredete eine Geldübergabe in den Abendstunden.

Als die zwei falschen Polizisten vor der Tür der Seniorin aufkreuzten, um das Geld abzuholen, warteten statt der Frau jedoch echte Polizisten auf die Trickbetrüger. Die Männer im Alter von 28 und 49 Jahren wurden festgenommen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von mb