Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fahruntauglicher Transporter aus dem Verkehr gezogen
Region Polizeiticker Fahruntauglicher Transporter aus dem Verkehr gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 16.07.2018
Unter dem Fahrzeug angebrachter Holzklotz. Quelle: Polizei
Nieder Seifersdorf

Am Freitagmittag hat eine Streife der Autobahnpolizei auf der A4 bei Nieder Seifersdorf einen Kleintransporter wegen erheblicher technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen. Der 22-jährige Fahrer wollte auf dem Iveco und einem Anhänger drei Unfallwagen in die polnische Republik transportieren. Die Anhängelast des Kleinlasters war um rund 900 Kilogramm überschritten. Doch bei einem Blick unter das Fahrzeug entdeckten die Beamten noch mehr. An dem Zugfahrzeug waren die Bremsen verschlissen und an der Hinterachse fehlte die Federung. Stattdessen hatte man einfach ein Kantholz zwischen Rahmen und Achse gesteckt. Ein technischer Sachverständiger stufte den Lkw als verkehrsunsicher ein. Der Transporter darf erst nach einer Reparatur weiterfahren. Mit den Ordnungswidrigkeiten wird sich die Bußgeldstelle der Landesdirektion befassen.

Von Franziska Gleißner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr ist auf der S165/Hohnsteiner Straße zwischen der Hocksteinschänke und Rathewalde ein grüner VW-Bus verunglückt.

16.07.2018

Ein 82-Jährige hatte bei einem Spaziergang die Orientierung verloren. Aufmerksame Polizisten brachten den Senior schließlich wieder nach Hause.

16.07.2018

Die Polizei sucht nach Martin S. aus Dohna. Der vermisste Mann ist 37 Jahre alt, etwa 1,85 m groß und kräftig. Er hat mittellanges braunes Haar und einen auffällig tänzelnden Gang.

25.07.2018