Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Neustadt Sachsen
Region Polizeiticker Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Neustadt Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 14.08.2019
Bei einem schweren Unfall in Neustadt in Sachsen sind am Mittwoch drei Personen schwer verletzt worden. Sie mussten per Hubschrauber in Kliniken geflogen werden. Quelle: Marko Förster
Neustadt

Einen schweren Verkehrsunfall gab es am späten Mittwochnachmittag in Neustadt in Sachsen. Eine 28-jährige Frau war mit ihrem schwarzen VW Passat in Richtung Langburkersdorf unterwegs. In einer Rechtskurve kam sie aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Skoda Octavia zusammen. Die 28-Jährige wurde ebenso schwer verletzt wie die 56-jährige Beifahrerin im entgegenkommenden Škoda.

Beide Frauen wurden jeweils mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Dresden geflogen. Der Škoda-Fahrer (56) kam per Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Die Kameraden der Feuerwehren von Neustadt und Langburkersdorf sicherten die Unfallstelle, klemmten die Batterien ab und beseitigten ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten. Die Polizei nahm den Unfall auf, die Weiterbearbeitung übernahm der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Dresden.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 22 000 Euro. Der Ort des Geschehens, die Andreas-Schubert-Straße in Neustadt, war bis kurz nach 20 Uhr voll gesperrt. Die Fahrzeuge wurden geborgen.

Die Polizei sucht Zeugen zum Unfall und bittet um Rückmeldung in Dresden unter (0351) 483 22 33.

Von Marko Förster

Pech gehabt hat ein mutmaßlicher Ladendieb am Dienstagnachmittag in Pirna. Der Mann wurde bei seiner Flucht von einer aufmerksamen Polizistin in Zivil beobachtet, die umgehend ihre Kollegen informierte.

14:14 Uhr

Im Juli ist ein 15-Jähriger im Waldpark Radebeul mit seinem Mountainbike schwer gestürzt. Den Unfall haben möglicherweise zwei Radfahrer beobachtet. Dem Verunglückten geholfen haben sie jedoch nicht.

14:09 Uhr

In der Nacht zum Mittwoch war in Heidenau eine 35-Jährige mit einem gestohlenen Fahrrad und einer Cliptüte Cannabis unterwegs. Weil sie den Drahtesel nicht fuhr, sondern schob, fiel sie der Polizei ins Auge.

10:57 Uhr