Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Betrugsversuche an Senioren in der Region – nur zwei scheitern
Region Polizeiticker Drei Betrugsversuche an Senioren in der Region – nur zwei scheitern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 21.11.2018
Die Polizei ermittelt. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Kreischa/Bannewitz/Weinböhla

Dreimal haben Unbekannte am Dienstagnachmittag versucht, Senioren im Umland von Dresden um ihr Geld zu bringen. Sie scheiterten zwei mal. In Weinböhla gab sich ein Anrufer gegenüber einer 91-Jährigen als Enkel aus, der nach einem Verkehrsunfall dringend 10.000 Euro benötigte. Die Seniorin riet dem Täter, sich doch an seine Schwester – also eine weitere Enkelin zu wenden. Der Unbekannte legte auf. Auch ein 84-Jähriger aus Bannewitz wurde von einem angeblichen Enkel kontaktiert, der 17.000 Euro forderte. Der Rentner gab an, kein Geld zu haben und das Telefongespräch endete abrupt.

Eine 77-Jährige allerdings fiel auf die Betrugsmasche herein. Die Kreischaerin händigte einer „Cousine“ an der Wohnungstür 5.000 Euro aus. Gefordert hatte die angebliche Verwandte sogar 20.000 Euro.

Von fkä