Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Corona-Party in Radebeul aufgelöst: Mann bespuckt Polizist
Region Polizeiticker

Corona-Party in Radebeul aufgelöst: Mann bespuckt Polizist

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 06.01.2021
(Symbolfoto) Quelle: Bernd Thissen/dpa
Anzeige
Radebeul

In der Nacht zu Mittwoch gegen drei Uhr wurde ein Polizist an der Meißner Straße in Radebeul bespuckt - nur durch Zufall wurde er nicht im Gesicht getroffen. Anlass für die Ausfälligkeit war offenbar die Wut über eine zuvor aufgelöste Corona-Party.

Die Beamten waren zu einer Wohnung gerufen worden, aus der Partylärm drang. Dort befanden sich drei Männer und eine Frau – alle Anfang zwanzig. Da sie gegen die Sächsische Corona-Schutzverordnung verstoßen hatten, fertigten die Polizisten entsprechende Anzeigen und verwiesen zwei der Männer der Wohnung.

Anzeige

Auf der Straße ging dann einer der beiden auf einen Beamten zu und bespuckte diesen. Der 20-jährige Deutsche muss sich nun zusätzlich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Von fg