Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei schnappt Schleuser mit 26 Personen im Kleintransporter
Region Polizeiticker Bundespolizei schnappt Schleuser mit 26 Personen im Kleintransporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 22.08.2018
(Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Berggießhübel

Die Bundespolizei in Berggießhübel hat die Schleusung von 26 Menschen nach Deutschland verhindert. Am Dienstagabend gegen 20.35 Uhr fiel den Beamten ein Kleintransporter auf. Das Fahrzeug war auf der Bundesautobahn 17 in Richtung Dresden unterwegs, als die Polizei den Transporter auf dem Parkplatz „Am Heidenholz“ kontrollieren wollte. Der Fahrer jedoch ignorierte die Weisungen der Bundespolizisten und versuchte mit hoher Geschwindigkeit zu flüchten. Dennoch gelang es den Beamten das Fahrzeug zu stoppen.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte neben dem 22-jährigen Fahrer slowakischer Staatsangehöriger noch 26 weitere Personen im Kleintransporter fest. Bei allen Insassen handelt es sich um vietnamesische Staatsangehörige, darunter 14 Jugendliche und zwölf Erwachsene. Keiner der Insassen, die mehrere Stunden ungesichert auf dem Boden im Fahrzeug verbringen mussten, konnte Ausweisdokumente vorzeigen. Die Festnahme des 22-jährigen Schleusers erfolgte noch vor Ort . Die 26 Fahrzeuginsassen wurden vorübergehend in die Diensträume der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel gebracht.

Von Aaron Wörz

Anzeige