Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei erwischt falsche Japaner
Region Polizeiticker Bundespolizei erwischt falsche Japaner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 10.09.2019
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Breitenau

Bei einer Fahndung an der Grenze haben Beamte der Bundespolizei Berggießhübel in einem Reisebus einen Mann und seine Tochter aus Afghanistan aufgegriffen, die sich als Japaner ausgegeben haben. Der 51 Jahre alte Vater und das 15-jährige Mädchen waren den Angaben zufolge mit japanischen Reisedokumenten unterwegs. Beide müssen sich nun wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und Urkundenfälschung verantworten. Vater und Tochter wurden zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet, da sie ein Asylbegehren erklärt hatten.

Von kcu

Aufgrund der sich häufenden Fahrraddiebstähle in der Region führt das Polizeirevier Pirna seit Juli regelmäßige Kontrollen durch. Mit Erfolg: Sechs gestohlene Fahrräder sind bislang wieder aufgetaucht und die Zahl der Diebstähle hat sich bereits jetzt deutlich verringert.

10.09.2019

In Hoyerswerda wurde Sonntagnacht ein herrenloses Meerschweinchen gefunden. Ein tierlieber Polizist betreut nun das Fundtier. Ob es ausgebüxt oder ausgesetzt wurde, ist die Frage.

10.09.2019

Auf einen bizarren Einfall ist eine 25-jährige Deutsche in der Nacht zum Samstag gekommen. Vor dem Polizeirevier Pirna zeigte sie den Hitlergruß. Das blieb nicht unbeobachtet.

09.09.2019