Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 3,8 Promille: Betrunkener steuert Auto Hang hinab
Region Polizeiticker 3,8 Promille: Betrunkener steuert Auto Hang hinab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 19.03.2018
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Rabenau

Ein betrunkener 43-jähriger Fordfahrer hat in einer Linkskurve auf der Staatsstraße 193 nach Rabenau die Kontrolle verloren. Er fuhr den Hang hinab und kam schließlich am Geländer eines Baches zum Stehen. Als die Beamten an der Unfallstelle kurz nach dem Ortsausgang Oelsa eintrafen und einen Alkoholtest bei dem 43-Jährigen durchführten, staunten sie nicht schlecht: 3,8 Promille zeigte das Gerät an. Der Mann kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus und muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Von lml

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Schnee und Eis hat sich der Winter am Wochenende noch einmal zurückgemeldet und für einiges Chaos auf den Straßen gesorgt. Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte ereigneten sich in ihrem Zuständigkeitsgebiet von Sonnabend bis zum Sonntagmorgen 93 Verkehrsunfälle. Von Schneeverwehungen war besonders der Landkreis Meißen betroffen.

18.03.2018

Zwei Straßenbahnen hatten die Haltestelle gerade noch passiert: Gegen 23 Uhr kippte am Samstag ein Baum in die Oberleitung der Straßenbahn auf der Meißner Straße in Radebeul. Er beschädigte zahlreiche Halterungen, der Fahrdraht riss aber nicht. Die Linie 4 wird umgeleitet.

18.03.2018

Nach einem Einbruch in eine Pirnaer Tankstelle im Juni 2017 sucht die Polizei nun öffentlich nach einem der beiden mutmaßlichen Täter. Er steht im Verdacht, Tabakwaren gestohlen zu haben. Dabei hatte er sogar eine Waffe dabei.

16.03.2018