Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrüger ergaunert 520 Euro bei 96-Jährigem
Region Polizeiticker Betrüger ergaunert 520 Euro bei 96-Jährigem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:03 23.01.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Königstein

Ein 96-Jähriger aus Königstein ist am Mittwoch Opfer eines Betrügers geworden. Wie die Polizei mitteilt, stellte sich der Täter als Mitarbeiter einer Krankenkasse vor und behauptete, der Senior habe 1000 Euro Schulden. Aus Angst vor Repressalien übergab der 96-Jährige 520 Euro.

Erst danach vertraute er sich Familienangehörigen an, die sich schließlich an die Polizei wandten. Der Betrüger war rund 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er hatte dunkelblonde Haare und trug eine dunkle Jacke.

Anzeige

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unbekannten gesehen haben und Angaben zu seiner Identität machen können. Zudem fragen die Beamten, bei wem der Mann eventuell auch vorgesprochen hat. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer 0351/483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen.

Von DNN

Beim Unfall eines Schulbusses in Thüringen sind am Donnerstag zwei acht Jahre alte Kinder ums Leben gekommen. Die Route führte über eine glatte Nebenstraße ohne Winterdienst. Diese Strecke sollte eigentlich der Sicherheit der Grundschüler dienen.

23.01.2020

Am Donnerstagmorgen kam es auf der S36 in Freital zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde eine Person verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ein Wagen hat einen Totalschaden, der andere wurde erheblich beschädigt. Die Wildsruffer Straße war zeitweise gesperrt, stadteinwärts bildete sich Stau.

23.01.2020

In der Nähe von Eisenach sind am Morgen zwei Kinder bei einem Schulbusunfall ums Leben gekommen. 21 weitere Personen wurden verletzt.

23.01.2020