Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bagger abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Region Polizeiticker Bagger abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:48 25.02.2020
Am Montagabend brannte ein Abrissbagger auf einem Abbruchgelände in Pirna. Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Pirna

Ein Abrissbagger auf dem Abbruchgelände des ehemaligen Pratzschwitzer Kieswerkes in Pirna hat am Montagabend gebrannt. Der Sachschaden liegt im Zehntausender-Bereich. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Knapp 20 Feuerwehrleute waren in fünf Einsatzfahrzeugen angerückt, um die Flammen zu löschen. Motor und Führerstand des Baggers brannten dennoch völlig aus.

Anzeige

Feuer griff auf Führerstand über

Ein Fußgänger hatte die Flammen am Gelände bemerkt und den Kieswerken Borsberg, einem intakten Kiessand-Tagebau in der Nähe, gemeldet. Als ein Mitarbeiter vor Ort angekommen war, rief dieser sofort die Polizei. Zu diesem Zeitpunkt habe das Feuer bereits im Führerstand gelodert.

Ein Angestellter eines beauftragten brandenburgischen Unternehmens soll noch eine Stunde zuvor im Bagger gesessen haben. Die Firma bei Elsterwerda baut derzeit als Subunternehmer unter anderem die ehemaligen Stahlbau-Anlagen der Förderanlage zurück und sortiert und entsorgt den anfallenden Schrott.

Von df/SL

Anzeige