Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Autobahnkontrolle erwischt Welpen-Schmuggler
Region Polizeiticker Autobahnkontrolle erwischt Welpen-Schmuggler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:42 25.11.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Bad Gottleuba

Beamte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel haben am Samstag während der Kontrolle eines Kleintransporters auf der A17 drei Hundewelpen in einem Karton auf der Ladefläche des Wagens entdeckt. Man könne davon ausgehen, dass die Hundewelpen ohne erforderliche Papiere nach Deutschland eingeführt werden sollten, so ein Sprecher der Bundespolizei. Woher die Tiere stammen, ist unklar. Der Mann am Steuer des Transporters ist rumänischer Staatsangehörige.

Drei Hundewelpen entdeckte die Bundespolizei während einer Kontrolle auf der A17. Quelle: Bundespolizei

Die zwei Golden Retriever Welpen und ein Labrador Retriever Welpe waren weder gechipt noch ausreichend geimpft. Mithilfe der vorhandenen Dokumente konnte ermittelt werden, dass die Welpen maximal zwölf Wochen alt sind. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Veterinäramt, wurden die Hunde zur weiteren Versorgung, Beobachtung und Quarantäne an eine Tierklinik übergeben.

Bereits vor einigen Wochen stellten die Einsatzkräfte der Bundespolizei bei ihren Kontrollen auf der A17 einen 28-Jährigen fest, der versuchte fünf Hundewelpen, ohne erforderliche Papiere nach Deutschland zu bringen.

Von mb

In Wolkenstein ist eine 31-Jährige am Sonntagnachmittag von einem Kletterfelsen gestürzt und tödlich verletzt worden. Die Frau musste von der Feuerwehr von einem Felsvorsprung geborgen werden.

24.11.2019

Nachdem ein Mercedes-Benz auf die Gegenfahrbahn geraten war, kam es auf der B 171 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Die Polizei ermittelt.

24.11.2019

Bei einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge auf der B101 in Großschirma im Kreis Mittelsachsen sind sieben Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

24.11.2019