Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ausgefüllter Wahlzettel in Meißen – Polizei geht von Einzelfall aus
Region Polizeiticker Ausgefüllter Wahlzettel in Meißen – Polizei geht von Einzelfall aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 23.05.2019
Der bereits mit drei Kreuzen versehene und aus dem Meißner Rathaus per Brief verschickte Wahlschein. Quelle: Ullrich Brumm
Meißen

Ein Ehepaar aus Meißen hat in ihren Briefwahlunterlagen einen bereits ausgefüllten Wahlzettel (drei Kreuze für die AfD) gefunden. Die Dresdner Polizei geht dabei von einem Einzelfall aus. Das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei hatte die Ermittlungen zum Anfangsverdacht der Wahlfälschung übernommen und die Abläufe der Briefwahl geprüft.

Es konnten keine Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, heißt es. Wie die Kreuze letztlich auf den Zettel gekommen sind, steht aber weiterhin nicht fest. Der aktuelle Stand der Ermittlungen soll noch am Donnerstag der zuständigen Staatsanwaltschaft mitgeteilt werden.

Anzeige erstattet hatten Stadtrat Andreas Graff (Linke), Ulrich Brumm und Markus Banowski vom Gemeindewahlausschuss.

Von fkä

Unbekannte entwendeten mehrere Paletten mit Kaffeemaschinen von einer Ladefläche. Der Wert des Diebesgutes wird auf 30 000 Euro geschätzt.

23.05.2019

Gegen 18 Uhr am Mittwochabend ist in der Küche eines Häuschens in Weinböhla ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen. Dennoch ist das Gebäude unbewohnbar. Ein Mann kam ins Krankenhaus.

23.05.2019

Eine beeindruckende Bandbreite von Straftaten haben am Dienstagabend zwei Männer zum Besten gegeben, nachdem sie mit ihrem Auto von Polizeibeamten gestoppt und kontrolliert wurden.

22.05.2019