Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ausgebranntes Auto - Farbspuren überführen Täter
Region Polizeiticker Ausgebranntes Auto - Farbspuren überführen Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 21.01.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Radeberg

Am 17. Juni 2018 ist ein Seat Ibiza in einem Radeberger Wohngebiet am Flügelweg komplett ausgebrannt. Laut Polizei lag der Sachschaden bei mehreren tausend Euro. Nachdem ein achtsamer Anwohner wichtige Angaben zur Täterbeschreibung machen konnte, rückte der ehemalige Partner der 27-jährigen Pkw-Eigentümerin in den Fokus der Ermittlungen. Der 30-jährige Ex-Freund hatte in der Vergangenheit Streitigkeiten mit der jungen Frau, in dem es auch um den Wagen ging.

Die Untersuchung des Brandorts ergab, dass das Auto nicht nur angezündet, sondern auch mit Farbe beschmiert worden war. Die mutmaßlich verwendeten Farbdosen befanden sich in der Nähe des Fahrzeugs und lieferten den Beamten den entscheidenden Hinweis: Fingerabdrücke. Diese ergaben zusammen mit den Schuhen des Beschuldigten, an denen sich Farbreste befanden, dass der Ex-Freund vermutlich an der Tat beteiligt war. Die Staatsanwaltschaft Görlitz wird sich mit dem Fall befassen.

Von lp