Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Audi überschlägt sich mehrfach – Fahrer (18) schwer verletzt
Region Polizeiticker Audi überschlägt sich mehrfach – Fahrer (18) schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 29.07.2018
Unfall an der Autobahnabfahrt Bahretal. Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Pirna

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagabend auf der A 17 auf Höhe der Abfahrt Bahretal ereignet. Der aus einem Pirnaer Ortsteil stammende junge Mann war auf der Bundesautobahn zwischen Dresden und Prag in Richtung Dresden unterwegs – offenbar viel zu schnell. Wenige Meter vor der Abfahrt Bahretal verlor der Mann hinter dem Steuer kurz vor 20 Uhr die Kontrolle über den Wagen, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich.

Nach Angaben der Polizei prallte das Auto mit zwei Leitpfosten und einem Ausfahrtsschild zusammen. Das Gerüst des Schildes wurde durch den Aufprall etwa hundert Meter weit in Fahrtrichtung geschleudert. Danach kollidierte er mit der auf der Mitte des Ausfahrtsdreiecks stehenden Notrufsäule mitsamt Schutzgitter, bevor der Wagen weiter schlingerte, auf die linke Fahrspur triftete und sich überschlug

Anzeige

Unmittelbar nach dem Crash hatten Ersthelfer dem bedingt ansprechbaren Fahrer aus dem Wrack geholfen und ihn notversorgt, bis der per Rettungshubschrauber aus Bautzen eingeflogene Notarzt und der DRK-Rettungsdienst die weitere fachliche Versorgung übernahmen. Der schwer verletzte 18-Jährige wurde mit dem Helikopter ins Klinikum Dresden-Friedrichstadt geflogen.

An dem Auto entstand ein Totalschaden. Zurück blieb neben Wrack ein langes Feld aus Trümmern, Autoteilen und Scherben. Die Polizei fand auf etwa 400 Metern Länge Spuren, die dem Unfall zuzuordnen sind. Der Alkohol- und Drogentest des Fahrers im Krankenhaus verlief laut Polizei negativ. Die Autobahn in Richtung Dresden war für mehr als drei Stunden bis kurz nach 23 Uhr gesperrt.In der Zeit wurde der Verkehr von der Bundespolizei umgeleitet.

Von df/awo

27.07.2018
27.07.2018