Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Knochenreste von Baby in Arnsdorf gefunden – Polizei ermittelt wegen Tötungsdelikt
Region Polizeiticker

Arnsdorf: Knochenreste von Baby in Waldstück gefunden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 29.09.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Arnsdorf

Die Staatsanwaltschaft Görlitz und die Polizeidirektion Görlitz ermitteln aktuell wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Ein Spaziergänger hatte am Sonntagabend nahe der B 6 im Arnsdorfer Ortsteil Fischbach ei­nen verdächtigen Fund gemacht und die Beamten verständigt, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung heißt.

Die Ordnungshüter fanden daraufhin mehrere kleine Knochenteile in einem Waldstück. Da nicht klar war, ob diese tierischen oder menschlichen Ursprungs sind, wurden sie in der Rechtsmedizin untersucht. Nach einem vorläufigen Ergebnis handelt es sich vermutlich um menschliche Überreste, wegen der Größe möglicherweise um die eines Säuglings.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Am Montag durchkämmten Ermittler das betreffende Waldstück, zudem fertigten sie Übersichtsaufnahmen mit einer Drohne. Auch ein Leichenspürhund kam zum Einsatz. Die Untersuchungen der Rechtsmedizin sowie die Ermittlungen dauern an.

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, welche möglicherweise verdächtige Beobachtungen um das betreffende Waldstück herum gemacht haben oder die sonstige Hinweise zur Identität des Säuglings geben können. Wer Hinweise hat, kann sich an jede Polizeidienststelle oder direkt telefonisch an die Mitarbeiter der Polizeidirektion Görlitz wenden.

Hinweise Tel. 03581/468 100

Von DNN